Urlaub mit Hund auf Bornholm
header

Urlaub mit Hund auf Bornholm

Mit dem Hund im Bornholm Urlaub
Mit dem Hund im Bornholm Urlaub

Die dänische Insel Bornholm ist ein idealer Urlaubsort für Hundebesitzer und ihre vierbeinigen Lieblinge. Die langen Ostseestrände und die reizvolle Landschaft bieten Hund und Mensch viel Raum zum toben und erholen. Die Bewohner empfangen die Besucher mit herzlicher Gastfreundschaft. Entgegen der medialen Wahrnehmung wurde in Dänemark noch nie ein Urlauberhund eingeschläfert. Trotzdem ist es ratsam, sich an die dänischen Hundegesetze zu halten, um einen entspannten und hindernislosen Urlaub zu genießen.

Benötigte Dokumente/ Impfungen

Bei der Einreise unbedingt einen EU-Heimtierausweis bereithalten, in dem der Name des Hundes, die Rasse und Abstammung, die Adresse des Besitzers, eine Tollwutimpfung oder andere Impfungen und Bemerkungen vom Tierarzt eingetragen sind. Die Tollwutimpfung muss vor mindestens 28 Tagen vor der Einreise durchgeführt sein. Das gilt für Hunde, die den dritten Lebensmonat vollendet haben. Die Tollwutimpfung ist bei jüngeren Welpen für drei Monate gültig. Der vierbeinige Gast muss entweder tätowiert oder gechipt sein. Ein Chip ist seit dem 03. Juli 2011 ausreichend. Falls der Hund entlaufen ist, kann man ihn damit schneller identifizieren und zum Besitzer zurückbringen.

Das dänische Hundegesetz

Die Besucher auf vier Pfoten erleben ab sofort einen sicheren Aufenthalt. Dank der vielen Proteste bietet das entschärfte Hundegesetz mit Wirkung zum 01. Juli 2014 frei laufenden Hunden einen größeren Schutz und Sicherheit. Das Gesetz verbietet Landbesitzern sie zu erschießen, wenn sie auf ihrem Grundstück "herumstreunen", wie es seit 1872 galt. Trotzdem ist ein Bußgeld von 270 Euro vom Hundehalter zu tragen, wenn der Hund zum wiederholtem Male auf deren Grundstücken herumläuft. Desweiteren haben Hundebesitzer das Recht, einen Hundesachverständigen hinzuziehen, wenn ihr Hund in einer Beißsituation involviert war. Die Gutachter prüfen den Vorfall und entscheiden darüber, ob er eingeschläfert werden soll, nicht wie früher mit sofortiger Einschläferung.

Welche Hunderassen sind nicht erwünscht?

Nach wie vor stuft Dänemark 13 Kampfhundrassen, sowie Kreuzungen, bei denen eine der relevanten Hunderassen beteiligt ist, als gefährlich ein, so dass deren Haltung, Zucht sowie Einfuhr ab dem 01. Juli 2010 verboten ist. Das zählt für alle Hundehalter und Touristen, die sie nach dem 17. März 2010 angeschafft haben. Haben sie diese Hunde vor diesem Zeitpunkt angeschafft, müssen sie diese an einer 2 m langen Leine führen und müssen ihnen ein Maulkorb anlegen.

Liste der als gefährlich eingestuften Hunde:

- Pit Bull Terrier
- Tosa Inu
- American Staffordshire Terrier
- Fila Brasileiro
- Dogo Argentino
- American Bulldog
- Boerboel
- Kangal
- Zentralasiatischer Owtscharka
- Kaukasischer Owtscharka
- Südrussischer Owtscharka
- Tornjak
- Šarplaninac

Grundsätzlich besteht vom 01. April bis zum 30. September in Dänemark eine Leinenpflicht. In abgegrenzten Hundewäldern können sie frei herumlaufen. Verbotene Kampfhunde müssen hier einen Maulkorb tragen. Eventuell ist auch freies Rumtoben auf ruhigen Strandabschnitten möglich. Vom 01. Oktober bis 31. März können die Vierbeiner leinenlos herumrennen. Wenn ein Hund von der Polizei aufgegriffen wird, kann sie diesen nicht ohne Gründe arrestieren. Besteht jedoch Gefahr der Verwechslung mit einer Rasse von der Liste sollte der Halter unbedingt ein Dokument dabei haben, das die Hunderasse bezeugt. Weitere Informationen zum Gesetz zur Hundehaltung in Dänemark finden Sie auf den Seiten des dänischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei (englisch).

Tierärzte auf Bornholm

Auf Bornholm gibt es in mehreren Orten Tierärzte. Wir haben für Sie eine Liste zusammengestellt: Tierärzte auf Bornholm.

Ernährung/ Versorgung

Die meisten Hundebesitzer bringen ihr Hundefutter mit in den Urlaub nach Bornholm, denn es kann möglich sein, dass spezielle Hundetrockenfutter in den Zoohandlungen nicht erhältlich sind. Trotzdem ist es gar kein Problem, in den Zoohandlungen der Insel und in allen Supermärkten handelsübliches Hundefutter zu kaufen.

Liste der Tierhandlungen auf Bornholm

Land & Fritid Rønne
Borgmester Nielsens Vej 14
3700 Rønne

Tel: +45 3368 4460

Land & Fritid Aakirkeby
Birgersvej 1
3720 Aakirkeby

Tel: +45 3368 4430

Land & Fritid Nexø
Ndr. Strandvej 4
3730 Nexø

Tel: +45 3368 4450

Wer seinen Hund besonders ernährt, zum Beispiel mit dem sogenannten BARFen, der findet im Hundeguf in Aakirkeby ein gutes Angebot. Beim BARFen wird der Hund mit rohem Fleisch gefüttert, das als Tiefkühlware gelagert wird.

Hundeguf v/Torben Ager
Skagelfaldsvejen 3
3720 Aakirkeby

Tel.: +45 61548114
Web: www.hundeguf.nu

Auch etwas außerhalb von Snogebæk gibt es nun einen Laden für Hundefutter:

Hundegodbidden.dk
Krakevej 2
3730 Nexø

Tel: +45 5052 2476
Email: salg@hundegodbidden.dk
Web: www.hundegodbidden.dk

Ferienhausurlaub mit Haustier

Für Ferienhausurlauber ist auch darauf hinzuweisen, dass nicht jedes Ferienhaus für Haustiere zugelassen ist. Das hängt zum Beispiel mit Allergien zusammen. Manche Eigentümer stellen extra "Allergie verträgliche" Häuser zur Verfügung.
Hier finden Sie unser Angebot an Ferienhäusern für Haustierbesitzer: Mehr ...



Interessantes: Unterkünfte mit Haustier