Strände auf Bornholm
header

Strände auf Bornholm

Die Strände auf Bornholm bieten an der 158 km langen Küstenlinie der Insel Bornholm für jeden Besucher das passende. Rund um die Insel verteilt liegen landschaftlich unterschiedlichste Strandabschnitte mit Felsen, Kies oder Sand von bester Qualität, wobei die weißen Sandstrände der Südküste zu den schönsten im ganzen Ostseeraum zählen.

Karte der Strände der Insel Bornholm

Übersichts-Karte der Strände auf Bornholm

1. + 2. Rønne Nørrekås, Antoinette

roenne, strand, bornholm

Rund um die Inselhauptstadt Rønne an der Südwest- und Westküste Bornholms liegen mehrere Sandstrände, die trotz feinen Sandes teilweise besonders durch ihre Findlinge bekannt sind. Nørrekås ist der künstlich angelegte Badestrand von Rønne direkt nördlich des Yachthafens. Der Strand besitzt schönen Sand und ist aus der Stadt schnell zu erreichen. Er ist nicht besonders groß, dafür aber mit Volleyballnetz und Steganlage ausgestattet. Nördlich schließt sich Antoinette an. Dieser lange Sandstrand ist in der Saison teilweise von Rettungsschwimmern bewacht. Hier findet man einige Steine und Findlinge im Wasser.


3. Hasle Lystskov

Hasle Lystskov besticht durch seine Lage, die sehr schöne Sonnenuntergänge garantiert. Dieser Strand liegt versteckt hinter dem Hasler Strandwald. Man muss den Nyker Strandvej nördlich von Rønne entlangfahren und dann nach links abbiegen. Die versteckte Lage garantiert einen niemals vollen Strand. Hier findet man neben dem feinen Sandstrand auch kleine und große Findlinge.


4. Sandvig

sandvig, strand, bornholm

Die felsigen Strände an der Nordküste werden wie das Hinterland meist von Granitklippen bestimmt, zwischen denen sich kleinere Sandbuchten befinden. Ein Besuch von Burg Hammershus, der größten Burgruine Nordeuropas, lässt sich hier gut mit einem Strandaufenthalt in Sandkås oder Sandvig verbinden, wobei der Strand von Sandvig besonders flach zum Meer abfällt und für Kinder sehr gut geeignet ist. Sandvig ist der nördlichste Ort auf Bornholm. Die Umgebung des Ortes besteht aus hartem Granitgestein, doch der Strand im Zentrum ist feinster Ostseesand. Die weite Bucht liegt geschützt von den Felsen des Hammerknuden. Von den Hotels und Pensionen in Sandvig ist der Strand nur wenige Fußminuten entfernt. Auch der Campingplatz von Sandvig liegt in Sichtweite. Wer im Nordosten Bornholms seinen Urlaub verbringt wird häufiger den schönen Strand von Sandvig besuchen.


5. Sandkås

Etwas südlich von Sandvig und Allinge an Bornholms Ostküste befindet sich der Strand von Sandkås. Der kleine Ort besteht aus nur wenigen Häusern. Der Strand ist trotz der sonst steinigen Küstenlinie mit feinem Ostseesand belegt. Auch hier können Campingfreunde in direkter Strandnähe übernachten.


6. + 7. Melsted und Kobbeå

kobbea strand, bornholm

Die Badebuchten von Melsted und Kobbeå liegen nur unweit südlich von Gudhjem und bieten neben dem Ostseewasser auch noch kleine Bäche zum Spielen. Urlauber, die in Gudhjem ihren Urlaub verbringen, werden hier öfter die Ostsee genießen. Melsted bietet einen Sandstrand mit Steinen und Badesteg. Dieser Steinstrand wird besonders gerne von Einheimischen genutzt.


8. Svaneke Hullehavn

Hullehavn Strand, Svaneke, Bornholm

Hullehavn an der Ostküste ist ein künstlich geschaffener Sandstrand zwischen den Felsen am Leuchtturm von Svaneke. Durch die gut ausgebaute Infrastruktur (Campingplatz, Sport- und Freizeiteinrichtungen) ist hier immer etwas geboten. Hier findet man auch einen richtigen Sprungturm.


9. + 10. Balka, Snogebæk

balka, strand, bornholm

Der rund einen Kilometer lange Sandstreifen von Balka ist einer der bekanntesten und beliebtesten Strände Bornholms. Man findet dort feinen weißen Sandstrand, der flach abfällt. Er kann zum Windsurfen, Wasserbiken oder Tretbootfahren genutzt werden, für die (Nicht)Schwimmer ist in den Sommermonaten eine erfahrene Aufsicht vor Ort. Ihre Gelb-Roten Wachtürme sind von weitem sichtbar. Die Profis von der Eastwind Surfschool geben Surfern Hilfestellung und bieten Kurse an. Direkt hinter dem Strand befinden sich ein Campingplatz und eine Ferienhausanlage. Auch die Einkaufsmöglichkeiten in Balka sind am Nordende des Strandes nicht weit.
Südlich von Balka des kleinen Hafens von Snogebæk schließt sich der feine Sandstrand von Snogebæk an. Von hier aus zieht sich der Strand wie ein weißes Band um die gesamte Südspitze der Insel bis nach Rønne. Snogebæk wird besonders von Ferienhausurlaubern geliebt, da viele der Häuser direkt am Strand stehen. Der Sand ist fein mit vereinzelten Steinen und größeren Felsen.


11. Dueodde

dueodde, strand, bornholm

Ein wirklicher Traumstrand befindet sich aber an der Südspitze Bornholms. Der fast 10 km lange und 300 m breite Küstenabschnitt von Dueodde wurde im Jahr 2006 mit Recht zum besten dänischen Badestrand gewählt. Das weiße Band aus weichem Zuckersand trennt die Ostsee von weitläufigen Dünenbergen mit Strandhafer- und Heidebewuchs. Hinter diesen schließen sich mehrere Campingplätze an. Den schönsten Ausblick auf den sehr flachen und kinderfreundlichen Strand bietet der 47 m hohe Leuchtturm Dueodde Fyr zwischen den Kiefern, die im Hochsommer angenehmen Schatten spenden. Mehrere Parkplätze hinter den Bäumen sorgen für eine gute Erreichbarkeit und trotzdem ungestörte Badefreuden. Der Sand von Dueodde ist so fein, dass er sogar in Sanduhren oder als Streusand auf dem Schreibpult des dänischen Königs Verwendung fand ein wahrhaft königlicher Strand also.


12. + 13. Sømarken, Boderne

boderne, strand, bornholm

Sømarken, das sind Ferienhäuser, die sich hinter den hügeligen Dünen des Südstrandes Bornholms idyllisch in den Wald schmiegen. Der Sandstrand ist gut zugänglich. Der Strand fällt im Wasser schnell ab. Große Findlinge ragen aus dem Wasser. An mehreren Stellen gibt es Parkplätze mit öffentlichen Toiletten, wie am kleinen Hafen. Dort kann man in der Räucherei frischen Fisch kaufen. Obwohl die Ferienhäuser recht nah am Strand stehen, ist es selbst in der Hochsaison am Strand nie voll.
In Boderne findet man die selben guten Bedingungen, wie in Sømarken schöner Sandstrand mit viel Platz. Ab und zu gibt es Findlinge im Wasser.


14. + 15. Sose, Arnager

Der Strand von Sose ist besonders durch eine historischen Schlacht bekannt. 1674 wurden in der Bucht an der Sose Odde 19 schwedische Kriegsschiffe zerstört und versenkt. Davon ist an dem Sandstrand mit Steinen heute nichts mehr zu sehen. Lediglich einige Findlinge ragen aus dem Wasser.
An den Strand von Sose schließt sich Arnager an. Auch hier findet man unterhalb einer kleinen Steilküste Sandstrand mit Steinen.


16. Onsbæk, Galløkken, Stampen

Onsbæk ist der Südstrand der Inselhauptstadt Rønne. Unterhalb der Steilküste liegt ein teils steiniger Sandstrand. Galløkken, Stampen schließen sich an. Die drei StrÄnde sind gut erreichbar und bieten auch Parkmöglichkeiten. Die Strände sind nicht besonders breit aber flach, also gut für Familien mit Kindern geeignet.


17. Erbseninseln

badesteg, erbseninseln, frederiksoe

Bei einem Besuch der Erbseninseln darf man auf keinen Fall die Badesachen vergessen. Rund um die Felseninsel Christiansø kann man an felsigen Badestellen in der frischen Ostsee baden. Die schönste Badestelle befindet sich aber auf Frederiksø. An der Rückseite der Insel gibt es einen großen Badesteg, von dem aus man in das sehr tiefe und klare Wasser springen kann.



Neben den ausgewiesenen Stränden gibt es rund um die Insel viele kleine Badestellen. Ein besonders schöne ist die am Anleger der MS Thor unterhalb der Helligdomsklippen. Dort treffen sich im Sommer die einheimischen Kinder und Jugendlichen zum baden.



Interessantes: Ferienhäuser auf Bornholm