insel-fuenen
header

Mitteljütland

Mitteljütland, das Zentrum des dänischen Festlandes, oder auf dänisch Midtjylland, ist für Urlauber zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Zahlreiche Hotels, Appartements, Ferienhäuser, aber auch Campingplätze laden Besucher dieser Region ein, die Gegend zwischen Nord- und Ostsee zu erkunden. Die Mitte von Dänemark schenkt dem Betrachter nicht nur eine wunderschöne Flora und Fauna, die nahezu unberührt wirkt – die Strände sind malerisch und vielerorts ducken sich die typischen Ferienhäuschen in die Dünen. Als Kontrast zur Natur gibt es auch viele gemütliche Städte und Dörfer voller Charme, in denen man auf Entdeckungsreise gehen kann.


strand, daenemark
Nordseestrand in Mitteljütland

Die Hauptstadt Mitteljütlands ist Viborg, eine kleine Stadt im mittleren Norden der Region. Die größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist der Dom zu Viborg. Der auch als Frauenkirche bezeichnete Dom fand seinen Ursprung bereits im zwölften Jahrhundert, musste aber aufgrund erheblicher Zerstörungen Mitte des 19. Jahrhunderts abgerissen und neu erbaut werden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verschönerte der dänische Künstler Joakim Skovgaard den Dom mithilfe von Fresken, die auch heute noch von vielen Besuchern bewundert werden. Auch die Sortebrødre Kirke mit ihren über 500 Jahre alten Holzschnitzereien oder das Skovgaard Museum, das sich im alten Rathaus befindet, sollten unbedingt besichtigt werden.

Die größte Stadt der Region Mitteljütland ist Århus. Mit über 200.000 Einwohnern ist Århus nach Kopenhagen die zweitgrößte Stadt ganz Dänemarks. Die heutige Großstadt hat eine lange Geschichte, die bis ins 8.Jahrhundert zurückgeht. Schon lange ist Århus Bischofssitz, seit 1928 ist sie auch Universitätsstadt. Der Dom ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Auch die Marienkirche samt Krypta und das Rathaus mit seinem 60 Meter hohen Glockenturm ziehen viele Besucher an. Ein Spaß für Groß und Klein bietet das Freilichtmuseum „Den Gamble By“, in dem man die Zeit des Mittelalters hautnah miterleben kann. Das Århus Kunstmuseum bietet Kunstinteressierten Besuchern interessante Ausstellungen. Den Status Großstadt unterstreicht Århus mit seinem eigenen Flughafen. Die Stadt an der Århus Bucht die in den Kattegat mündet hat natürlich auch einen großen Hafen von dem auch Fähren nach Seeland abfahren.

ferienhaus, danemark

Wer in seinem Urlaub weniger Wert auf Kultur, Geschichte oder Sightseeing legt, sondern viel mehr die atemberaubende Natur Dänemarks genießen möchte möchte, der kann dies in einem der vielen Nationalparks tun. Ob in Falen, Debel, Nordby oder Gødvad – in all diesen Naturreservaten kann man Tiere in der Natur beobachten, seien es einheimische oder auch afrikanisches Großwild. Die Entspannung kommt dabei trotzdem nicht zu kurz.

faehre, danemark

Mitteljütland ist eine Region Dänemarks, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Für jeden Typ Urlauber wird die richtige Mischung aus historischer Architektur, Kunst und Kultur sowie faszinierender Natur geboten. Selbst einfache Shoppingtouren machen in den gemütlichen Städten dieser Gegend jede Menge Spaß, da es einfach immer etwas zu sehen gibt. Familien finden in allen Regionen Mitteljütlands schöne Ferienhäuser für einen erholsamen Ferienhausurlaub.





Interessantes: Unterkünfte in Mitteljütland