Angeln auf Bornholm
header

Angeln auf Bornholm

opalsee, hammersee, bornholm
Blick über Opalsø (vorne) und Hammersø
(hinten)

Ob Hochseeangeln auf der Ostsee oder Süßwasserangeln an einem der wundervollen Seen, Bornholm bietet für jeden etwas besonderes. Die zerklüfteten Klippen der Nordspitze sind dabei genauso interessant für Küstenangler wie die Strände des Südens und die vielen flachen Felsenstrände. Auch die vielen Seen auf Bornholm laden Angler ein. Einige von ihnen sind geflutete Steinbrüche, die azurblau schimmern. Daher auch ihre Namen wie Rubinsee oder Smaragdsee. Die Insel Bornholm ist unter Kennern auch als Meerforelleninsel bekannt. Besonders Lachs, Meerforelle, Hornhecht, Dorsch und Petermännchen werden gefangen. Die Meerforellen beißen am besten in rauher und bewegter See. Nicht zu vergessen ist auch der berühmte Bornholmer Hering, der als Räucherfisch eine wiet über die Grenzen der Insel bekannte Delikatesse geworden ist.

Um auf der Insel Bornholm angeln zu können brauchen sie, wie in ganz Dänemark, einen Angelschein oder Angelkarte. Diese kann man jedoch günstig an vielen offiziellen Stellen wie Postämtern auf der Insel als Tages-, Wochen- oder Jahreskarte erwerben. Wenn man unter 18 Jahren oder über 67 Jahren alt ist, ist diese Karte nicht erforderlich. Auch auf folgenden kommunalen Seen ist kein Angelschein erforderlich:

- Smaragdsøen (See im Wald Hasle Lystskov)
- Rubinsøen (See im Wald Hasle Lystskov)
- Snorrebakkesøen (See an der Strasse Snorrebakken ausserhalb von Rønne)
- Kanegårdssøerne (Seen im Wald Kanegårdsskoven ausserhalb von Rønne)
- Kaolingraven (die Kaolingrube am Stadtrand von Rønne)
- Sdr. Borgedal in der Rø Plantage
- Åsedam in Almindingen

Süßwasserangeln auf Bornholm

see, bornholm
Süßwassersee auf Bornholm

Auch für Süßwasserangler gibt es genügend wunderschöne und ergiebige Angelreviere zu denen folgende Seen auf Bornholm gehören: Krasmose, Knarremose, Hammersø, Dammemose, Stenbrudssøen, Rubinsøen, Safirsøen, Smaragdsøen, Snorrebakkesøen, Åsedam, Sdr. Borgedal. An den Flussmündungen von Blykobbe Å, der Læså und der Øleå herrscht das ganze Jahr über Fangverbot zum Schutz des Fischnachwuchses. In der Zeit von 16. September bis zum 16. Januar gilt dieses Fangverbot an fast allen Bornholmer Flussmündungen. Für Zander gilt ein Mindestmaß von 50 cm und Aal 45 cm.

Fischbestände auf Bornholm

- Åsedam: Hechte und Plötzen
- Dammemose: Hechte, Krebse und Aal
- Knarremose: Hechte und Regenbogenforellen im Sommer
- Krasmose: Hechte, Schleien und Aal
- Hammersø: Hechte, Barsche und Aal
- Rubinsøen: Hechte und Barsche
- Safirsøen: Barsche, Plötzen, Karpfen
- Sdr. Borgedal: Hechte, Plötzen, Bachforellen
- Smaragdsøen: Meerforellen, Hechte und Barsche
- Snorrebakkesøen: Hechte, Barsche
- Stenbrudssøen: Zander, Schleien und Regenbogenforellen im Sommer

Fliegenfischen am Felsenstrand Bornholms


Trolling um Bornholm

Das Trolling, Hochseeangeln mit Echolot, ist eine Angelmethode, die aus den USA zu uns nach Europa gekommen ist und sich gerade in Skandinavien und im besonderen Bornholm immer größerer Beliebtheit erfreut. Im Gebiet um Bornholm gibt es ganzjährig Fisch, insbesondere Lachse, wobei im Winterhalbjahr die Bedingungen zum Angeln am besten sind. Von November bis in den frühen Mai hinein wird Jagd im besten Revier der Ostsee auf die Fische gemacht. In Tiefen zwischen 5 und 20 Metern trifft man die Tiere je nach Jahreszeit an. Besonders erfahrene Skipper versprechen natürlich den besten Fang. Dabei sind Fische zwischen 10 und 20 Pfund keine Seltenheit.

bornholm, ostsee, boot
Mit der Angel auf die Ostsee

Meerforellen werden mit Fliegen- oder Spinnfischruten vom Strand aus gefangen. Dabei ist ein leicht anlandiger Wind von Vorteil. Die Bornholmer Meerforellen sind wegen ihres Geschmackes sehr beliebt und können ein Gewicht bis zu 15 Pfund erreichen. In verschiedenen Läden auf der Insel kann man sich mit optimalen Ködern eindecken. Das Insiderwissen zu den besten Angelrevieren gibt es dann gratis dazu. Es eignen sich die Sandstrände der gesamten Südküste. In der Zeit von Mitte September bis Ende Februar dürfen Meerforellen und Lachse nicht gefangen werden.

Allen, die selber mal auf Lachs und Dorsch gehen wollen, sind die Häfen an der Ostküste Bornholms empfohlen. In Melsted findet man das Melsted Trolling Center, das auch das jährlich stattfindende Trolling Master ausrichtet. Hier findet man fachkundige Unterstützung und Organisation, sowie das richtige Boot für den Angeltrip auf die Ostsee. Aber auch in den Häfen von Tejn, Listed, Svaneke und Snogebæk findet man Ortskundige Angelguides.

Bornholm Angelführer

Melsted Trollingcenter

v/Allan Beyer
Melstedvej 39
DK - 3760 Gudhjem, Bornholm

Tel.: (+45) 5648 5211
Fax.: (+45) 5648 5252

E-mail: sannes@familiecamping.dk
Web: www.laksetrolling.dk

Trolling Master Bornholm

Jedes Jahr finden die vom dänischen Fersehsender TV2, dem Bornholmer Velkomstcenter und dem Melsted Trollingcenter ausgetragenen Trolling Master Bornholm statt. Im Frühjahr treffen sich die besten Angler ganz Skandinaviens im Norden der Insel und starten mit ihren bis zu 300 Booten von Hafen von Tejn aus, um den größten Lachs zu fangen und die begehrte Trophäe zu ergattern. Unter den Gewinnern wird ein Preisgeld von 100.000 DKK verteilt (ca. 13.000 €)

Trolling Master 2016

Termin: 27.04. - 30.04.2016
E-Mail: trolling@tv2bornholm.dk
Web: TV2 Bornholm

Hochseeangeln um Bornholm

Hochseeangeln um Bornholm auf dem Kutter Fortuna
Hochseeangeln um Bornholm auf dem
Kutter Fortuna

Im Gegensatz zum Trolling braucht man beim klassischen Hochseeangeln einen Kapitän mit guter Revierkenntnis. Das bietet die Fortuna, ein Fischkutter aus Nexø. Wärend man beim Trolling den Fischschwärmen mit moderner Technik auflauert, verlangt das pilken auf Dorsch eine reiche Erfahrung der Fischgründe. Die Fortuna bietet neben Angelfahrten auf Dorsch auch andere Angebote. Mehr ...



Interessantes: Seen auf Bornholm, Aktivurlaub auf Bornholm