Aussichtsturm Dueodde Bornholmer Tårnet
header

Aussichtsturm auf Bornholm

Bornholmer Tårnet, Dueodde

Der weiße und weithin sichtbare Bornholmer Tårnet ist Bornholms größter Aussichtstum. Mit seinen über 70m Höhe bietet der Turm eine fantastische Aussicht über Südbornholm und die Ostsee. Mit der umfangreichen Ausstellung in der Gebäuden unterhalb des Turmes ist der Besuch des Turmes ein Erlebnis für die ganze Familie.

Der Aussichtsturm Bornholmer Tårnet und der alte Leuchtturm von Dueodde

Der Aussichtsturm Bornholmer Tårnet und der alte Leuchtturm von Dueodde

Ganz im Süden der Insel Bornholm liegt das Dünen- und Strandgebiet von Dueodde - gekennzeichnet durch den langen und breiten Sandstrand, die weite Dünenlandschaft und den Leuchtturm. Doch weithin sichtbar ist noch ein weiterer Turm, der bis ins Jahr 2015 eher als Schandfleck in dieser schönen Gegend wahrgenommen wurde. Hinter Stacheldrahtzäunen versteckt, reckte sich der weiße Turm in den Himmel Bornholms, um von dort aus bis ins Jahr 2012 für das dänische Militär und die Nato in Richtung Osten zu lauschen. Dieses militärische Sperrgebiet und Relikt des Kalten Krieges ist seit Juli 2015 der Öffentlichkeit zugänglich.

Aussichtsturm Bornholmer Tårnet, Dueodde

Aussichtsturm Bornholmer Tårnet, Dueodde

Der Aussichtsturm

Zu Fuß (405 Stufen) oder mit dem Fahrstuhl kann man die Aussichtsplattform des Turmes in 70 Metern Höhe erreichen. Von dort hat man einen fantastischen Überblick über Süd- und Ostbornholm. Schon die Fahrt hinauf ist ein Erlebnis. In einem riesigen Lastenaufzug wird man über die unzähligen Etagen nach oben gefahren. Dort erwartet die Besucher neben dem Blick auf die Felder Südbornholms, den Kiefernwald, die Dünen- und Strandlandschaft von Dueodde und die Ostsee auch ein riesiger Dannebrog (Dänemark-Flagge), der über dem Turm im Wind flattert und anzeigt, ob der Turm geöffnet ist.

Blick vom Aussichtsturm Bornholmer Tårnet auf Dueodde mit Leuchtturm und Strand

Blick vom Aussichtsturm Bornholmer Tårnet auf Dueodde mit Leuchtturm und Strand

Die Ausstellung

Die Ausstellung am Fuße des Turmes beschäftigt sich mit dem 1. und 2. Weltkrieg mit besonderem Bezug zu Bornholm, sowie dem Kalten Krieg und der Rolle Bornholms als Abhörposten der NATO in der Ostsee. Dabei ist auch viel Material ausgestellt, das sich auf den "Bornholmer Tårnet" bezieht, den östlichsten Horchposten der NATO. Von diesem Turm aus wurde weit in das Territorium der Länder des Warschauer Vertrages gelauscht. Das war auch der Grund, weshalb Bornholm in verschiedenen Angriffszenarien der Sowjetunion große Priorität zugeschrieben wurde. Man erhält einen Plan der Zimmer und Gebäude und ihrer ehemaligen Nutzung. Kinder werden zu Agenten, wärend sie Aufgaben lösen, die auf einen Fragebogen notiert sind. Wer alle Fragen richtig löst, wird auf der Facebookseite des Bornholmer Tårnet als ausgebildeter Agent veröffentlicht.

In den Fluren des Museums des Bornholmer Tårnet, Dueodde

In den Fluren des Museums des Bornholmer Tårnet

Das Cafe

Im kleinen Cafe kann man Kaffe, Tee und Kuchen kaufen. Auch Eis und Süßigkeiten werden angeboten.

Eintritt

Die aktuellen Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage des Bornholmer Tårnet.



Bornholmer Tårnet
Strandmarksvejen 2
DK-3730 Nexo
Dueodde, Bornholm

Telefon: + 45 40 205 240 (Besucher Service)
E-mail: info@bornholmertaarnet.dk
Web: www.bornholmertaarnet.dk



Interessantes: Dueodde, Sehenswürdigkeiten