Østermarie, Bornholm
header

Østermarie

kirche, ostermarie, bornholm
Die Kirche in Østermarie

Østermarie ist ein Ort im Osten der dänischen Ostseeinsel Bornholm, zwischen Østerlars und Svaneke. Das romantisch nahe der Küste in den Feldern gelegene Østermarie mit seinen nur knapp 500 Einwohnern ist vor allem bei Urlaubern auf der Suche nach Erholung äußerst beliebt. Besonders die vielen kleinen Bauernhäuser sind äußerst sehenswert. Am Ortseingang wird man vom imposanten Bau der Østermarie Kirche begrüßt. In ihrem Schatten kann man die Ruine der ersten Kirche von Østermarie besichtigen. Die vor allem aufgrund der außergewöhnlichen Dachkonstruktion unter Denkmalschutz stehende Ruine hält auch im Inneren einige Überraschungen bereit. Erbaut wurde die Kirche mit einem quadratischen Grundriss im 12. Jahrhundert. Mehr ...

Karte Østermarie, Bornholm

Frische Produkte aus der Region

Die Region rund um Østermarie ist von der Landwirtschaft geprägt. Viele der landwirtschaftlichen Produkte, die dort produziert werden, kann man direkt beim Erzeuger kaufen. Einen solchen Laden für Wurst, Fleisch und anderes findet man auf der Hallegård Hofschlachterei. Mehr ...

Fru Petersens Cafe

fru petersens cafe, ostermarie, bornholm
Fru Petersens Cafe nahe Østermarie

Ein schönes Ziel für einen kleinen Ausflug ist Fru Petersens Cafe am Rande von Østermarie. Der Weiß-Blau gehaltene und liebevoll restaurierte Fachwerkhof am Almindingenvej ist kaum zu übersehen. In der ehemaligen Kirchenschule von 1908 findet man ein liebevoll eingerichtetes Cafe, das seit 1997 Gäste in stimmungsvoller Atmosphäre begrüßt. Wie in eine andere Zeit versetzt finden sich die Besucher zwischen historischen Einrichtungsgegenständen, alten Fotos und Bildern wie bei Oma zu Hause. Das Kuchenbuffet sucht auf ganz Bornholm seinesgleichen. Nach alten Rezepten werden alle Kuchen und Torten hausgemacht. Auch Mittagstisch wird bei Fru Petersen angeboten. Mehr ...

Sehenswertes in der Nähe

kirche, friedhof, ostermarie, bornholm
Die Østermarie Kirche mit Friedhof

Geschichts- und Archäologie-Freunde finden auch in der Region um Østermarie einige Sehenswürdigkeiten. So befindet sich in Luisenlund die größte Sammlung an Bautasteinen auf der Insel Bornholm. Etwa 50 dieser bis zu 2,50 Meter großen länglichen Steine, die wohl ihren Ursprung in der Bronze- oder Eisenzeit haben, kann man bewundern. Ursprünglich müssen es weit mehr gewesen sein. Den Namen erhielt der Ort Mitte des 19. Jahrhunderts, als Frederik VII. das Land kaufte und nach seiner Frau, der Gräfin Louise Danner, benannte. Von Østermarie aus gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Tagesausflüge. So befindet sich nahe dem elf Kilometer entfernten Gudhjem ein großes Mittelalterzentrum. Unter anderem kann man hier eine Wassermühle entdecken. Technik- und Auto-Freunde kommen im Automobilmuseum in Aakirkeby voll auf ihre Kosten.

Aktivitäten

kirche, friedhof, ostermarie, bornholm
Die Ruine der alten Østermarie Kirche

Auch Angler kommen im beschaulichen Østermarie aufgrund des Fischreichtums sowohl in den kleinen Flüssen und Seen der Gegend ebenso voll auf ihre Kosten wie in der nur wenige Kilometer entfernten Ostsee. Außerdem verfügt die Region über ein großes Rad- und Wanderwegenetz das sich sowohl bei den Einheimischen als auch bei den zahlreichen Touristen großer Beliebtheit erfreut. Insgesamt gibt es in der Region 250 gut ausgeschilderte Kilometer an Radwegen inmitten der Natur. Auch entspannende Spaziergänge durch die fast unberührte Natur sind in und um Østermarie äußerst beliebt. Südwestlich von Østermarie befindet sich mit dem Almindingen das größte zusammenhängende Waldgebiet der Insel Bornholm. Vom Rytterknaegten aus, dem höchsten Punkt Bornholms mit einem beliebten Aussichtsturm, hat man einen schönen Ausblick über die gesamte Region. Die weitläufigen Strände der Region im Süden Bornholms laden Urlauber zum Sonnenbaden ein.





Interessantes: Unterkünfte in Østermarie