bornholm, nyker, rundkirche
header

Die Rundkirche in Nyker (Ny Kirke)


Die kleinste und jüngste der vier Bornholmer Rundkirchen ist die Ny Kirke in Nyker im Westen Bornholms. Sie befindet sich außerhalb des eigentlichen Dorfes und ist bei der Anfahrt von Süden schon von Weitem zu sehen. Die Kirche ist von einem Friedhof und einer kleinen Friedhofsmauer umgeben.

Die Rundkirche in Nyker, Bornholm, Dänemark

Die Rundkirche in Nyker

Man gelangt durch eines von drei Toren auf das Friedhofsgelände, das rund um die Kirche liegt. Eigentlich sind es eher für Bornholm typische Holzpforten. Das Tor auf der östlichen Seite stammt aus dem Jahr 1809 und ist damit viel jünger als der Kirchenbau. Die Pforte direkt gegenüber der Vorhalle des Kirchengebäudes ist die älteste noch erhaltene ihrer Art auf Bornholm. Auf der Inschrift am Überlieger des Tores ist gut erkennbar eingeritzt: "AN 1678 NO MIS". Auch der westliche Eingang lässt sich gut anhand der Inschrift über der Pforte datieren. Hier ist zu lesen: "WLS ANNO 1776". Bevor man die Vorhalle der Kirche betritt, fällt dem Besucher ein goßer Grabstein auf der linken Seite auf. Ein großes Kreuz ziert das romanische Granitrelikt.

Eines der Eingangstore zur Rundkirche in Nyker, Bornholm, Dänemark

Eines der Eingangstore zur Rundkirche in Nyker

Geschichte & Aufbau der Ny Kirke

Mit zwei Stockwerken ist die Nykirke die kleinste der vier Rundkirchen auf Bornholm. Sie wurde Schätzungen zufolge im 13. Jahrhundert in romanischem Baustil erbaut und ist damit die jüngste der vier Kirchen. Die Ny Kirche wurde in früheren Zeiten auch als Allerheiligenkirche bezeichnet. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts heißt sie Neukirche. Betritt man die Vorhalle, sieht man auf der linken Seite eine Tafel mit alten Münzen (Kopien), die wärend der Restaurierungsarbeiten zwischen 1958 und 1960 im Fußboden der Kirche gefunden wurden. Daneben steht ein alter Runenstein mit folgender Inschrift: "Lo... ließ diesen Stein nach seinem Sohn setzen - dem sehr wohl geborenen Knaben ... und nach seinem Bruder. Der heilige Christ helfe der Seele der beiden Brüder.". Daneben steht ein alter Grabstein. Er war dem Pfarrer Jens Nilsøn (gestorben 1648) und seiner Frau Hyldeborre Hansdaatter gewidmet. Der Stein ist mit Reliefs verziert, die u.a. Chriti Auferstehung zeigen. Eine lateinische Inschrift sagt: "Christus, unsere Hoffnung, ist auferstanden. Vergiss nicht, dass du sterben musst. Wer den Himmel begehrt, muss der Welt entsagen. Ist Gott für uns, wer mag wider uns sein?".

Der Mittelpfeiler im Innenraum Rundkirche in Nyker, Bornholm, Dänemark

Der Mittelpfeiler im Innenraum Rundkirche in Nyker

An den Wänden hängen zwei Pfarrertafeln, auf denen die Namen der Pfarrer, sowie Dienstzeit und Sterbejahr seit der Reformation vermerkt sind. An der anderen Wand findet man eine Pesttafel. Darauf sind die Totenzahlen der beiden Pestepidemien 1618 und 1654 aufgezeichnet. Ihre Inschrift lautet: "Nimm dich vor mir in Acht, ich ziele nach dir. Thoer Hansen, Kirsten Madsdatter Engels. Nach dem Tode ihres Sohnes Anno 1747 gegeben." Darüber ist eine, den Tod darstellende, Gastalt mit Sense und Pfeilen dargestellt. Darunter findet man weitere Inschriften mit Aufzählungen der Pesttoten.

Der Innenraum der der Ny Kirke

Im Inneren sollte man besonderes Augenmerk auf den Mittelpfeiler legen, welcher Fresken der Leidensgeschichte Christi in 13 Motiven zeigt. Diese sind in junggotischem Stil gearbeitet und stammen aus der Zeit 1250 - 1300. Ebenso sie Malereien über dem Nordportal und an der Orgel, die verschiedene christliche Motive zeigen. Ein so genanntes Einweihungskreuz ist zwischen Nordportal und Chorgewölbe zu erkennen. Die Restaurierungen 1958 - 1960 haben ein Frauengesicht zwischen dem Südeingang und der Kanzel freigelegt. Über dem Chrogewölbe sind Ornamente samt einer Christusfigur auf einer geflügelten Weltkugel zu sehen, dazu verschiedene verschlungene Pflanzen mit Blättern.

Der Innenraum Rundkirche in Nyker, Bornholm, Dänemark

Der Innenraum Rundkirche in Nyker

Die Kanzel wurde 1958 - 1969 restauriert, enthält aber Schnitzereien, die auf etwa 1610 datiert werden. Sie stammen vom flensburgischen Bildschnitzer Hinrich Ringering. Die vier Bilder stellen folgende bibische Szenen dar: die Verkündigung in Nazareth, die Geburt in Bethlehem, die Anbetung des Kindes von den heiligen drei Königen, die Beschneidung.

Der Altar mit Kronleuchter und Taufbecken in der Rundkirche in Nyker, Bornholm, Dänemark

Der Altar mit Kronleuchter und Taufbecken in der Rundkirche in Nyker

Der Glockenturm der Nyker Rundkirche

Der alleinstehende Glockenturm der Nykirche befindet sich innerhalb des Friedhofsgeländes. Von den zwei Glocken des Turmes wurde eine in Lübeck gegossen. Sie wurde in der Zeit auf die Insel gebracht, als Bornholm zu Lübeck gehörte. Gegen Entrichtung eines Eintrittsgeldes von 7,- DKK kann das Innere der Kirche von interessierten Besuchern besichtigt werden.

Die Rundkirche in Nyker mit Glockenturm, Bornholm, Dänemark

Die Rundkirche in Nyker mit Glockenturm





Ny Kirke

Ellebyvej 1A
Nyker
DK - 3700 Rønne, Bornholm
Dänemark

Tel: +45 56 96 10 12
Web: www.ny-kirke.dk



Interessantes: Nyker, Rundkirchen auf Bornholm