bornholm, Seegelboot, Yacht
header

Hafen- & Marinaguide Insel Bornholm

Die dänische Insel Bornholm gehört zu den beliebtesten Segelzielen im Ostseeraum. Das liegt in erster Linie an der zentralen Lage der Insel in der Ostsee, die sie zum ausgezeichneten Törnstop auf allen möglichen Ostseerouten und ideales Ziel für Segler macht, aber auch an seiner Schönheit - breite Sandstrände, eine herrliche Dünenlandschaft, urwüchsige Wälder und malerische Ortschaften. Die schwedische Ostküste ist von Bornholm ebenso leicht zu erreichen wie das Baltikum. Zudem bietet die Insel mit insgesamt 27 Häfen eine hervorragende Infrastruktur für den Segelurlaub.

Karte der Häfen und Marinas der Insel Bornholm, Daenemark


Häfen & Marinas der Insel Bornholm

Bornholm verfügt nicht nur über große Fähr- und Fischereihäfen in Nexø und Rønne, sondern auch über viele Yachthäfen mit unterschiedlichen Kapazitäten. Die meisten kleineren Häfen liegen verstreut in den kleinen Bornholmer Fischerorten an der Nordost-Küste der Insel zwischen Snogebæk und dem Hammerknuden. Sie sind meistens direkt in die malerische Küstenlandschaft integriert und ein idealer Ausgangspunkt, die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Hinterlands zu erkunden.

Hafen, Marina, Hammerhavn, Sonnenuntergang, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Segelrevier Ostsee: Einfahrt in den Hammerhavn an Bornholms Westküste bei Sonnenuntergang

Rønne

Die Inselhauptstadt Rønne verfügt über den größten Hafen. Dort kommen die Fähren aus Deutschland, Schweden und Dänemark bei der Anreise nach Bornholm an. Zudem gibt es einen großen Kreuzfahrtkai, wo auch die Kreuzfahrtschiffe der Luxusklasse Station machen. Darüber hinaus gibt es einen Fischereihafen, von dem aus die Ostseefischer in See stechen. Es gibt aber auch den Sdr. Bådhavn, an dem Fremdsegler anlegen können. Es sind sanitäre Anlagen, eine Tankstelle und Strom vorhanden. Aber Vorsicht, der Fährverkehr hat immer Vorrang. Für Gastsegler ist der Lystbådehavn Nørrekås etwas weiter nördlich immer die erste Wahl.

Sdr. Bådhavn
Fahrrinne: 9,0 m
Hafentiefe: 3,2 - 9,0 m
Tel.: (+0045) 56 95 06 78/ 51 36 37 47
Web: www.roennehavn.dk

Hafen, Marina, Roenne, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Segelyachten im Sdr. Bådhavn in Rønne

Neben dem Rønne Sdr. Bådhavn wurde ein Yachthafen für mehr als 300 Liegeplätze gebaut - Lystbådehavn Nørrekås. Er ist durch eine Steinmole geschützt und für Yachten mit bis zu 3 Metern Tiefgang geeignet. Hafenmeisterei und alle notwendigen Serviceeinrichtungen, wie Wasser und Strom am Steg, sind vorhanden. Es gibt Wi-Fi und eine Tankstelle. Fremdsegler können auch den Sydhavnen nutzen. Bis zum Stadtzentrum von Rønne mit seinen Einkaufsstraßen und Sehenswürdigkeiten sind es nur 400 Meter.

Nørrekås Marina
Dådehavnsvej 13
DK-3700 Rønne
Fahrrinne: 2,0 - 4,0 m
Hafentiefe: 2,2 - 4,0 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 20
E-Mail: roennelystbaadehavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Marina, Roenne, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Sonnenuntergang am Yachthafen Rønne Nørrekås

Hasle

Über einen mittelgroßen Hafen an der Bornholmer Westküste, der von Fischerbooten und Yachten gleichermaßen genutzt wird, verfügt die Ortschaft Hasle nur wenige Autominuten nördlich von Rønne. Ein Sektorenleuchtfeuer weist den Weg bei der Einfahrt von Westen her. Die Ankerplätze mit einer Tiefe von 4,5 Metern sind vor Wind und Wellen gut geschützt. Bad, Waschräume und Toiletten sind im Hafengebäude vorhanden. Rund um den Hafen findet man moderne Ferienwohnungen mit "Hafenkino". Direkt neben dem Hafenbecken ist das Freibad mit modernen Sprung- und Sitzgelegenheiten. Hasle bietet zudem einige Sehenswürdigkeiten, die auf Bornholm lange Fischfangtradition verweisen: eine Museumsräucherei, eine Seefahrtausstellung und ein Museumsfischerboot, das man besichtigen kann. Auch für Ausflüge ins Inland ist Hasle besonders gut geeignet, da gepflegte Waldgebiete und breite Sandstrände nicht weit sind. Der Strand südlich von Hasle gehört zu den Geheimtipps auf der Insel.

Hasle Havn
Havnen 23
DK-3790 Hasle
Fahrrinne: 5,0 m
Hafentiefe: 2,2 - 4,0 m
Hafenbüro: VHF 12,13 und 66
Tel.: (+0045) 56 92 23 22
E-Mail: haslehavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Marina, Hasle, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Ferienwohnungen direkt am Yachthafen von Hasle

Helligpeder

Der kleine Hafen von Helligpeder bietet nur wenigen Booten Platz. Der Innenhafen ist dazu meist von einheimischen Fischerbooten besetzt. Im Außenhafen dagegen findet man als Gastsegler meisten noch einen Platz. Die Einfahrt von Westen her ist bei schlechtem Wetter und starken auflandigen Wind nicht empfohlen. Der Hafen selber bietet kaum Luxus, Toilette, Dusche und Strom sind aber vorhanden.

Helligpeder Havn
Tel.: (+0045) 56 96 47 98/ 24 46 44 43
E-Mail: helligpederhavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Helligpeder, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Gastsegler im Hafenbecken von Helligpeder an Bornholms Westküste

Teglkås

Das kleine Teglkås liegt an Bornholms Westküste zwischen Helligpeder und Vang. Es besteht weitgehend aus ein paar Fischerhäusern, die sich um den kleinen Teglkås Bådehavn reihen. Der ehemalige Fischerhafen wird noch heute von kleinen Fischerbooten belegt. Im kleinen Außenbecken des Hafens sind teilweise Liegeplätze frei, die aber bei anlandendem Wind aus NW sehr unruhig sein können. Von einem Einlaufen ist bei dieser Wetterlage abzusehen. Die Hafeneinfahrt ist nicht gekennzeichnet, weswegen der Hafen auch nur bei Tag angelaufen werden kann. Die Fahrrinne ist mit 1,7m nur recht flach.

Teglkås Bådehavn
Fahrrinne: 2,5 m
Hafentiefe: 2,5 m
Tel.: (+0045) 56 96 91 80/ 20 33 78 48

Hafen, Teglkaas, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Das Hafenbecken vom Teglkås Bådehavn

Vang

Der Hafen von Vang ist ein kleiner Fischerei- und Yachthafen. Im äßeren und mittleren Hafenbecken stehen 25 Liegeplätze für Gastsegler zur Verfügung. Die Einfahrt von Westen her ist befeuert und bei Wind bis 10m/s möglich. Der Hafen bietet WC, Dusche, Strom, Tankstelle, WiFi und Einkaufsmöglichkeiten.

Vang Pier
Verwaltet von Skovløkken 4
DK-3770 Allinge
Fahrrinne: 3,1 m
Hafentiefe: 3,1 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 15

Hafen, Vang, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Gastsegler im Hafen von Vang

Hammerhavn

Der Hammerhavn liegt malerisch unterhalb der Burgruine von Hammershus an Bornholms Westküste. Früher wurde er als Verschiffungshafen für Bornholmer Granit genutzt. Heute ist der Hammerhavn ein reiner Yachthafen von dem aus auch Boote zu Ausflugstouren an der Bornholmer Küste starten. Der Yachthafen wurde vor wenigen Jahren modernisiert und verfügt über moderne WCs und Duschen. Es gibt WiFi, Strom und einen kleinen Kiosk. Der Hafen wird von Westen her angefahren und bietet vielen Booten Platz. Ein einlaufen bei anlandigem Wind sollte vermieden werden.

Hammer Havn
Sænevej 3
DK-3770 Allinge
Fahrrinne: 3,0 m
Hafentiefe: 3,0 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 24

Hafen, Hammerhavn, Hammershus, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Hammerhavn zu Fuße der mittelalterlichen Burgruine von Hammershus

Sandvig

Die Ortschaften Sandvig und Allinge liegen an der Nordküste Bornholms. Sie verfügen jeweils über eigene Häfen, die in einer landschaftlich besonders schönen Umgebung liegen. Der Yacht- und Fischereihafen von Sandvig bietet 15 Gastplätze an. Die Wassertiefe beträgt aber nur 1,5 Meter. Serviceeinrichtungen und ein umfangreiches gastronomisches Angebot gibt es am Hafen oder im Ortszentrum selbst. Dazu gibt es noch den kleineren Sandvig Fiskerihavn. Sandvig ist ein idealer Ausgangspunkt zum Besuch der schönen Sandstrände Nordbornholms oder zum Wandern entlang des Hammerknuden. Direkt an der Spitze des Hammerknuden steht der Leuchtturm Hammerfyr, den man zur Ansteuerung des Hafens nutzen kann. Es gibt noch den kleineren Sandvig Fiskerihavn, der Gastseglern jedoch nur bedingt Platz bietet und mit Toilette, Dusche und Strom nur recht rudimentär ausgestattet ist.

Sandvig Havn
Strandpromenaden, Sandvig
DK-3770 Allinge
Fahrrinne: 2,0 m
Hafentiefe: 1,5 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 26
E-Mail: sandvighavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Sandvig, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Maritime Idylle im Hafen von Sandvig

Allinge

Der Hafen von Allinge ist mit 60 Liegeplätzen und einer Wassertiefe von 4,5 Metern etwas großzügiger gestaltet. Er wird aber gelegentlich von hohem Wellengang getroffen. So werden bei Sturm die Tore zu den Hafenbecken geschlossen. Das Verbot ein- oder auszulaufen wird dann mit roten Laternen oder einer schwarzen Kugel am Flaggenmast des Hafens bekanntgegeben. Alle notwendigen Serviceeinrichtungen sind am Hafen vorhanden. Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten gibt es im Ort selbst. Das Leuchtfeuer Hammerodde kann man zur Ansteuerung nutzen. Der Hafen ist mit einem Leuchtfeuer ausgestattet. Direkt am Hafen findet man u.a. die Räuchereien von Allinge.

Allinge Havn
Sverigesvej 13
DK-3770 Allinge
Fahrrinne: 6,0 m
Hafentiefe: 4,0 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 28
E-Mail: allingehavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Marina, Allinge, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Segelyachten im Hafen von Allinge im Norden Bornholms

Tejn

Tejn an Bornholms Nordküste besitzt den größten Fischreihafen der Insel. So hat der Hafen auch viel Platz für Gastsegler. Der Hafen ist sehr ruhig und kann bei (fast) allen Wetterlagen und Tag- und Nachtzeiten und mit Hilfe einer Leuchtbake gut angelaufen werden. Der Hafen ist recht umfangreich ausgestattet.

Tejn Havn
Havnen 3, Tejn
DK-3770 Allinge
Fahrrinne: 3,0 m
Hafentiefe: 2,5 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 32
E-Mail: tejnhavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Tejn, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Gastsegler im Hafen von Tejn

Gudhjem

Der Haupthafen von Gudhjem wird auch als Südhafen bezeichnet. Bei normalen Witterungsbedingungen kann der Hafen gut angelaufen werden. Eine rote Kugel am Mast der Nordmole signalisiert, dass der Hafen nicht angelaufen werden kann. Bei zu starkem Wind wird das Hafentor geschlossen.

Gudhjem Havn
Ejnar Mikkelsensvej 27
DK-3760 Gudhjem
Fahrrinne: 4,0 m
Hafentiefe: 4,0 - 2,5 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 36
E-Mail: gudhjemhavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Gudhjem, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Das Hafenbecken des Hafens von Gudhjem

Der Nordhafen Nørresand ist 3,6m tief. Die Einfahrt in den Hafen ist bei normalem Wetter problemlos möglich. Wenn das Leuchtfeuer am Hafen eingeschaltet ist, kann auch bei Nach eingelaufen werden. Dazu sollte man vorher den Hafenmeister benachrichtigen.

Nørresand Havn
Nørresand, DK-3760 Gudhjem
Fahrrinne: 3,6 m
Hafentiefe: 3,4 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 34

Hafen, Gudhjem, Norresand, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Gudhjem Nordhafen - Nørresand Havn

Melsted

Melsted liegt süd-östlich von Gudhjem. Der kleine Hafen bietet nur wenigen Booten Platz. Zum Großteil liegen dort einheimische Fischerboote. Eine lange Mole schützt den Hafen gegen Wind aus Ost. Der Hafen ist mit Toilette, Dusche und Strom ausgestattet.

Melsted Havn
Fahrrinne: 1,8 m
Hafentiefe: 1,8 m
Tel.: (+0045) 40 35 95 51
E-Mail: melstedhavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Bølshavn

Bølshavn ist ein kleiner Ort an Bornholms Nord-Ostküste.

Bølshavn Havn
Bølshavn 19 B
DK-3740 Svaneke
Tel.: (+0045) 56 92 23 38

Listed

Der kleine Hafen von Listed bietet 20 Gastseglern Platz. Bei stark auflandigem Wind ist von der Einfahrt in den Hafen abzusehen. Der Hafen ist nachts beleuchtet und gut ausgestattet.

Listed Havn
Fahrrinne: 2,5 m
Hafentiefe: 2,5 m
Tel.: (+0045) 56 49 60 90/ 21 46 37 65
E-Mail: mail@listedhavn.dk
Web: www.listedhavn.dk

Hafen, Listed, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Der Hafen von Listed

Svaneke

Der Hafen von Svaneke ist einer der größeren Bornholmer Häfen. Er bietet 30 Liegeplätze und wird auch heute noch als Fischerhafen genutzt. Plätze im ruhigen Innenhafen sind durch das Vorrecht der einheimischen Boote begrenzt. Der Außenhafen ist bei Ostwind recht unruhig. Bei guter Witterung kann der Hafen bei Tag und Nacht angelaufen werden. Zur Ansteuerung nutzt man den Leuchtturm Svaneke Fyr und das Leuchtfeuen am Hafen. Bei starkem Ostwind wird das Tor zwischen Außen- &Innenhafen geschlossen. Dann sollte man vom Einlaufen aber eher absehen.

Svaneke Havn
Peter F. Heeringsgade 7
DK-3740 Svaneke
Fahrrinne: 4,4 m
Hafentiefe: 3,5 m
Tel.: (+0045) 56 92 23 30
E-Mail: svanekehavn@brk.dk
Web: www.brk.dk

Hafen, Svaneke, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Segelyachten hinter der schützenden Mauer des Hafens von Svaneke

Årsdale

Årsdale liegt an Bornholms Ostküste. Das Fischerdorf ist besonders für seine Räucherei und die große Windmühle bekannt. Der Hafen des Ortes wird noch aktiv als Fischereihafen genutzt. Es gibt aber auch freie Liegeplätze für Gastsegler. Bei gutem Wetter und guter Sicht kann der Hafen bei Tag und Nacht (nur bei eingeschaltetem Hafenfeuer) angelaufen werden. Bei starkem Ostwind ist die Einfahrt sehr schwierig und sollte möglichst vermieden werden. Der Hafen ist mit Toiletten, Duschen, Wi-Fi und Strom ausgestattet.

Årsdale Havn
Fahrrinne: 3,3 m
Hafentiefe: 2,5 m
Tel.: (+0045) 23 45 76 91
E-Mail: ppnx@mail.dk

Nexø

Die zweitgrößte Stadt Bornholms ist Nexø. Dort sind im Fischereihafen 40 Plätze für Segelyachten reserviert. Die Wassertiefen der Landeplätze beträgt zwischen 3 und 4,5 Metern. Alle Serviceeinrichtungen sind im Hafen vorhanden, während es in der Stadt gute Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten gibt. Die Innenstadt von Nexø hat zahlreiche Museen und andere kulturelle Einrichtungen zu bieten. Zudem ist es zu den einzigartigen Naturgebieten Balka und Paradiesbakkerne von Nexø aus nicht weit.

Nexø Havn
Fahrrinne: 5,0 m
Hafentiefe: 3,0 m

Balka

Balka ist ein kleiner Ort an Bornholms Ostküste. Der kleine Lystbådehavn Balka Strand liegt nördlich des langen Strandes und bietet Gastseglern nur bedingt Platz.

Lystbådehavn Balka Strand Fahrrinne: 0,8 m
Hafentiefe: 0,8 m

Snogebæk

Der kleine Hafen von Snogebæk an Bornholms Ostküste wird auch heute noch von den einheimischen Fischern genutzt. Er ist über einen langen Holzsteg vom Ufer aus zu erreichen. Der Hafen liegt gut geschützt hinter einer Wellenbrecher-Aufschüttung. Dort ist auch der Platz für die Gastsegler. Südlich von Snogebæk schließt sich der Strand von Dueodde an - für Viele Bornholms schönster Strand.

Snogebæk Havn
Fahrrinne: 2,2 m
Hafentiefe: 1,5 m
Tel.: (+0045) 56 48 86 94/ 24 89 65 46
E-Mail: havn@snogebaek.info

Hafen, Snogebaek, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Fischerboote im kleinen Hafenbecken vom Hafen von Snogebæk

Sømarken

Der kleine Fischerhafen von Øster Sømarken liegt am Ende einer langen Mole an Bornholms Südküste. Er bietet nur bedingt Platz für Gastsegler. Direkt am Hafen findet man die Räucherei Bakkarøgriet. Sømarken ist besonders für seinen schönen Strand bekannt.

Bakkerne Havn
Fahrrinne: 1,0 m
Hafentiefe: 1,0 m
Tel.: (+0045) 56 97 84 40
E-Mail: bakkernehavn@brk.dk

Hafen, Soemarken, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Der kleine Hafen von Øster Sømarken

Boderne

Der Hafen von Boderne an Bornholms Südküste verfügt über mehrere Liegeplätze für kleine Gastsegelyachten. Das 1m tiefe Hafenbecken ist gut gegen Wind und Wellen geschützt. Der Hafen liegt in direkter Nachbarschaft zum Strand und dem Ort.

Boderne Havn
Tel.: (+0045) 56 97 45 02
E-Mail: bodernehavn@brk.dk

Hafen, Boderne, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Der gemütliche kleine Hafen von Boderne an Bornholms Südküste

Arnager

Der Hafen von Arnager ist eine Besonderheit an Bornholms Südküste. Er liegt im tiefen Wasser der Ostsee im Schutz des Arnager Riffs und ist über Dänemarks längste Holzbrücke mit dem Ufer verbunden. Dadurch hat der Hafen genug Tiefgang, um auch Kielboote aufzunehmen.

Arnager Havn
Fahrrinne: 2,2 m
Hafentiefe: 2,2 m
Tel.: (+0045) 20 41 25 60
E-Mail: anders.s.j@tdcadsl.dk

Hafen, Arnager, Ostsee, Insel Bornholm, Daenemark

Fischerboote im kleinen Hafen von Arnager

Christiansø (Erbseninseln)

Der Hafen der Erbseninseln zwischen Christiansø und Frederiksø ist etwas ganz besonderes. Er wurde Ende des 17. Jahrhunderts als Flottenstützpunkt für die Dänische Marine gebaut und sieht auch heute noch aus, wie eine mittellaterliche Festung. Die Zufahrt ist befeuert und es gibt viele Liegeplätze. Trotzdem kann es in der Saison schonmal voll werden.

Christiansø Havn
Fahrrinne: 4,5 - 8,0 m
Hafentiefe: 0,6 - 3,0 m
Tel.: (+0045) 40 45 20 14

Liegeplätze auf Bornholm

Liegeplätze in den städtischen Häfen können bei Bornholms Regionskommune beantragt werden: Weiter ...



Interessantes: Segelrevier Bornholm, Leuchttürme, Unterkünfte auf Bornholm