allinge,  bornholm
header

Allinge

Kleine Hafenstadt im Norden der Insel Bornholm

Das pitoreske Allinge liegt an der Nordspitze der dänischen Insel Bornholm, südlich von Sandvig. Die beiden Orte sind in der Geschichte zu einer Gemeinde zusammengewachsen. Beide Orte haben eigene Häfen. Man kann Allinge und Sandvig ohne Übertreibung die Geburtsstädte des Bornholmer Tourismus nennen. Neben dem Hafen sind die Räuchereien mit ihren markanten Schornsteinen und die auffällige gelb getünchte Kirche beliebte Anziehungspunkte in Allinge.

Karte von Allinge, Insel Bornholm, Dänemark


Der Hafen von Allinge

Zentrum von Allinge ist der Hafen. Er bietet heute nur noch Sport- und Segelbooten Schutz vor Unwetter und Sturm. Das ist für Skipper wichtig, die auf einem Ostseetörn einen Zwischenstop einlegen wollen. Doch Vorsicht, bei rauher See ist die Einfahrt in den Hafen nichts für Anfänger. Vor wenigen Jahren sind von dort noch Fähren nach Christiansø und Simrishamn in Südschweden abgefahren. Tagestouren nach Christiansø kann man heute nur noch von Gudhjem aus machen. Am Hafen von Allinge gibt es mehrere kleine Restaurants, in denen man Mittag essen und das Leben am Hafen verfolgen kann. Ein Fischerboot wird man nur noch selten sehen.

Sommerliches Flair am kleinen Hafen von Allinge, Insel Bornholm, Dänemark

Sommerliches Flair am kleinen Hafen von Allinge

Auch ein Supermarkt ist unweit des Hafens zu finden. Für Ferienhausurlauber und Selbstversorger ist das wichtig, da Nahrungsmittel in kleinen Geschäften auf Bornholm recht teuer sind. Für Bornholmer Spezialitäten sind diese aber trotzdem sehr zu empfehlen. Das Kunsthandwerk hat auch in Allinge, wie auf ganz Bornholm eine lange Tradition. Die kunstvoll gefertigten Produkte der Einheimischen können die Gäste an den Markttagen im Sommer erwerben.

Der Hafengrill-Imbiss am Hafen von Allinge, Insel Bornholm, Dänemark

Der Hafengrill-Imbiss am Hafen von Allinge

Die Kirche von Allinge

Mitten im Zentrum von Allinge unweit des Hafens steht die Allinge Kirke, ein, durch seinen gelben Farbanstrich, sehr auffälliger Bau. Besonders interessant sind hier die Pesttafeln, auf denen die, im Mittelalter durch die heimtückische Krankheit dahingerafften, Einwohner der Stadt aufgelistet sind. Die Häser von Allinge sind etwas größer und zeugen vom Wohlstand, den der Fischfang in den Ort brachte. Mehr ...

Die gelbe Allinge Kirche, Insel Bornholm, Dänemark

Die gelbe Allinge Kirche

Die Räuchereien von Allinge

Alinge Røgeri

Allinge kann gleich mit zwei Räuchereien für seine Fischspezialitäten werben. Nördlich des Hafens ist schon von weitem der gelb abgesetzte Schlot der Allinge Røgeri zu sehen. Dort kann man entweder im Restaurant sitzen oder auf der Terrasse - besonderes Gimmick ist der Zuckersand, in dem die Tische und Stühle stehen. Man sitz wie am Strand und blickt auf den romantischen Nordhafen.

Allinge Røgeri - Die gelbe Räucherei in Allinge, Insel Bornholm, Dänemark

Allinge Røgeri - Die gelbe Räucherei in Allinge, Bornholm

Nordbornholms Røgeri

Auch nicht weit vom Hafen findet man Nordbornholms Räucherei. In der Kæmpestranden 2 kann man Räucherfisc essen oder auch einfach nur einen Kaffee trinken. In beiden Räuchereien kann man seine Räucherheringe auch zum mitnehmen kaufen. Mehr ...

Wegweiser zu Nordbornholms Räucherei in Allinge, Insel Bornholm, Dänemark

Wegweiser zu Nordbornholms Räucherei in Allinge, Bornholm

Bunte Fachwerkhäuser, schöne Gärten

Allinge zeigt viel von seiner historischen Pracht. Der Ort besteht in großen Teilen aus farbenfroh gestalteten Fachwerkhäusern. Die historischen Fischer- und Handwerkerhäuser sind häufig umgeben von kleinen Felsengärten. Neben den allgegenwärtigen bunten Stockrosen fidnet man auch an vielen geschützten Stellen Feigenbäume, die im Spätsommer ihre süßen Früchte tragen.

Bunte Blumen vor den Fachwerkhäusern in Allinge, Insel Bornholm, Dänemark

Bunte Blumen vor den Fachwerkhäusern in Allinge, Bornholm

Allinge Dome (Domen)

Alljährlich Mitte Juni findet in und um Allinge das Folkemødet - ein dänisches Volks- & Politiktreffen - statt. Zentrum der eine Woche dauernden Veranstaltung ist das Allinge Domen, ein kuppelartiger Holzbau in typisch skansinavisch-modernem Design. Ursprünglich von den Kopenhagener Architekten Tejlgaard & Jepsen als temporärer Begegnungsraum für das Folkemødet und Diskussionsgrundlage für zukünftiges Wohnen gedacht und gebaut, ist es nun ein fester Bestandteil des Treffens und des Ortes und zugleich beliebtes Fotomotiv.

Domen, Allinge, Architektur, Insel Bornholm, Daenemark

Domen - Moderne skandinavische Architektur in Allinge im Norden Bornholms

Ausflugsziele in der Nähe von Allinge

Von Allinge aus kann man wunderbare Touren an die Nordspitze Bornholms unternehmen. Die sogenannte "Hammertour" führt auf das Granitplateau, das sich bis zu 70 Meter aus der Ostsee erhebt. Unterwegs kommt man an den Leuchttürmen Hammer Fyr und Hammerodde Fyr und der Ruine Salomons Kappel vorbei. Auch nicht weit entfernt ist der Hammersø, die Burgruine von Hammershus und die Felszeichnungen von Madsebakke oberhalb von Sandvig. Diese Ausflüge sind gut zu Fuß zu bewältigen. Wer etwas weiter auf der Insel mit dem Fahrrad oder Auto unterwegs ist, findet viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele.

Hammershus, Insel Bornholm - Nordeuropas größte Burgruine

Hammershus, Bornholm - Nordeuropas größte Burgruine

Wer eine Unterkunft in Allinge sucht, hat eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Auch kleine Hotels und Pensionen gibt es in Allinge. Mehr ...



Interessantes: Unterkünfte in Allinge